Beitragsseiten
Heuschnupfen
Akupunktur
Alle Seiten

Akupunktur

Zur Unterstützung gibt es auch zahlreiche homöopathische Mittel gegen die saisonale Allergie wie z.B. eine Kombination aus Luffa operculata, Galphimia glauca und dem Cardiospermum halicacabum. Es ist aber dennoch wichtig das Mittel zu finden das genau auf Ihr Beschwerdebild passt, da die Eigenschaften der homöopathischen Mittel sehr in die Breite gehen können und somit verhindert werden kann das man das falsche Mittel einnimmt.
Als ergänzende Therapie setzte ich  gern die Akupunktur ein. Die Akupunktur verfolgt in erster Linie zwei Therapieansätze: die Linderung der Symptome und die Stärkung der Konstitution um mit den Allergenen selbstfertig zu werden.

Mit der Akupunkturbehandlung kann jederzeit begonnen werden, empfehlenswert ist es aber, jeweils etwa ein bis zwei Monate vor dem Start der Pollensaison damit zu beginnen.