Tape-Verbände
Das Tape  ist ein elastischer, selbstklebender Pflasterverband und  findet  Anwen-         
dung in der Orthopädie und in der Sportmedizin. Der elastische Verband kann zur
Behandlung  oder   zur  Prävention  eingesetzt  werden. Dieser  ist ein  spezielles
Pflaster  ohne  Wirkstoff  mit  einer  auffallenden  Struktur  auf der Klebefläche.Es
wird  unter Berücksichtigung der Energetik,Statik, der  Akupunkturpunkte und der
Meridiane angebracht.  

Krankheitsbilder die positiv beeinflusst werden:

- Gelenkschmerzen, Tennisellenbogen, Golferarm, Arthrose
- Rückenschmerzen, Lumboischialgien
- Muskuläre Schmerzsyndrome, Muskelverkrampfungen
- Myogelosen
- Fibromyalgie, Rheumatische Erkrankungen
- Kopfschmerzen, Migräne,
- Lymphödem
- Muskulärer Tinnitus
- Polyneuropathien, Nervenverletzungen usw.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 15. April 2014 um 16:54 Uhr